Alle Fortbildungen und Termine

Achtung:

Wenn Sie sich über unserer Hompepage anmelden, stellen Sie bitte aus versicherungsrechtlichen Gründen sicher, dass Ihre Schulleitung über die Anmeldung informiert ist und dass Sie einen Dienstreiseantrag beim zuständigen Vorgesetzten genehmigen lassen.

 

Alle Veranstaltungen, deren Termin bereits verstrichen sind, werden in der Liste unten nicht mehr angezeigt.

 

Das gesamte Fortbildungsprogrammals

PDF zum Download:

 > 2. Halbjahr 18/19

> Löwenstein 22.-23.03.19

> Anmeldeformular

Fortbildung/Seminaralle Schularten, Konfirmandenunterricht, Pfarrer, Erzieherinnen, Sonstige, Religionspädagogen

Grundkurs Kurzgespräch

Bündige Gespräche zwischen Tür und Angel
Mi. 04.09.2019 14:00 Uhr - Fr. 06.09.2019 17:00 Uhr & Mi. 16.10.2019 14:00 Uhr - Fr. 18.10.2019 17:00 Uhr
Rosenberg Gemeindehaus, Hebelstraße 35, 74613 Öhringen
Referent: Steffen Bäuerle, Studienleiter im Schuldekanat Öhringen, Kurzgesprächstrainer i.A. der Arbeitsgemeinschaft Kurzgespräch
Leitung: Jörg Spahmann, Schuldekan

Sicher kennen Sie das:
Am Ende der Unterrichtsstunde, während einer Pause im Lehrerzimmer oder auf dem Gang im Gedränge kommt eine Jugendliche, ein Kollege oder ein Elternteil mit einem ernsthaften Anliegen auf Sie zu:

  • „Haben Sie mal kurz Zeit?“ oder
  • „Ich muss dir noch kurz was erzählen…“

 

Doch eigentlich passen Ihnen gerade weder die Zeit noch der Ort für ein Gespräch. Also was tun, um diesem Menschen mit seinem Anliegen trotzdem ernst zu nehmen?


Der Ansatz des KURZGESPRÄCHES macht Mut, sich auf ein Gespräch einzulassen, in der Kürze der Zeit, an genau dem Ort, an dem wir angesprochen werden. Das KURZGESPRÄCH befähigt mit diesen Situationen besser umgehen zu können. Dies gelingt durch methodisches Handwerkszeug, wie

  • sprachliches Andocken,
  • offenes Fragen,
  • zielorientiertes Vorgehen.

 

Bei den Ratsuchenden wird so Hoffnung genährt und sie erhalten die Gelegenheit sich zu klären. Anschließend plant das Gegenüber seinen ersten nächsten Schritt und gewinnt wieder mehr Handlungsfreiheit.
Das KURZGESPRÄCH will also die Selbstorganisation einer Rat und Hilfe suchenden Person so aktivieren, dass ihr ein eigenständiges Handeln in einem für sie schlüssigen Sinnzusammenhang wieder möglich ist.


Die Methoden des KURZGESPRÄCHs bedürfen einer intensiven Lern- und Übungsphase und werden im Grundkurs gründlich geübt. Im Wechsel von Theorievermittlung, kommunikativer Erarbeitung des Lernziels und praktischen Übungen wird die Anwendung der zielorientierten Seelsorge trainiert.

 

 

Teilnahmegebüren: 75.- €

Zielgruppe: alle im Bereich schulischer Bildung oder in der Beratung tätigen Personen
Teilnehmerzahl: mind. 9 (bis zum 03.05.2019)

weitere Infos: Steffen Bäuerle, 07941/648528, steffen.baeuerle@elkw.de

Infos zum Veranstaltungsort:

Anmeldung: bis 30.06.2019

Bitte beachten Sie, dass der Kurs ohne Übernachtung angeboten wird. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Kurs eine Teilnahmegebür von 75.- entstehen.