Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
Schuldekan Jörg Spahmann und Schuldekan Jürgen Heuschele
Schuldekan Jörg Spahmann und Schuldekan Jürgen Heuschele

Herzlich Willkommen
auf der Homepage der Schuldekane
für Heilbronn, Brackenheim, Öhringen, Neuenstadt und Weinsberg

Wir möchten Lehrerinnen und Lehrer in den Kirchenbezirken Heilbronn, Brackenheim, Öhringen, Weinsberg und Neuenstadt  „fit für Religion“ machen. Was das konkret bedeutet, können Sie sich auf unserer Website in Ruhe anschauen. Fragen, die darüber hinaus gehen, beantworten wir gerne telefonisch oder in einem Gespräch. Sie finden unsere Kontaktdaten und Öffnungszeiten am Fußende der Website.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nach unserer Sommerpause sind wir nun wieder voll und ganz für Sie da und wünschen Ihnen einen guten und gesegneten Start ins neue Schuljahr.

 

Wir weißen jetzt schon einmal auf unser aktuelles Fortbildungsangebot hin. Momentan ist es als PDF (Fortbildungsprogramm, Löwenstein Tagung, Anmeldebogen) verfügbar. Die Online-Anmeldung wird in den kommenden Tagen möglich sein.

 

Ihre Teams in den Büros der Schuldekane Heilbronn und Öhringen

 

 

Unser aktuelles Fortbildungsprogramm und die Tagung in Löwenstein als PDF-Download.

Pädagogischer Tag Suttgart "Toleranz lernen"

Am 11.10.2019 findet in Stuttgart der Pädagogische Tag PAETS zum Thema „Toleranz lernen: Pluralitätsfähigkeit lernen – kultursensibel werden“ statt. Anmeldung unter www.paets.de

Kirchenwahl 2019

Bitte bewerben Sie in den Schulen die Kirchenwahlen am 01. Dezember 2019. Im Religionsunterricht ab Klasse 8 können Schülerinnen und Schüler so zur aktiven Teilnahme an Demokratie in unserer Kirche herangeführt werden. Lassen Sie diese Chance nicht ungenutzt!

 

Das ptz hat zur Wahl Unterrichtsmaterial entwickelt, welches Sie nach Bedarf einsetzen können.

 

Vorbereitetes Unterrichtsmaterial gibt es momentan leider noch nicht. Über die Homepage www.kirchenwahl.de erhalten Sie aber allgemeine Infos zur Wahl. Die vier Gesprächskreise (Evangelium und Kirche / Kirche für Morgen / Lebendige Gemeinde / Offene Kirche) haben jeweils eigene Seiten, über welche sie ihr Wahlprogramm vorstellen.

 

Vocationsgottesdienst für junge ReligionslehrerInnen in den Kirchenbezirken Heilbronn und Brackenheim

In einem Festgottesdienst in der Evang. Stadtkirche in Brackenheim wurden am Sonntag, den 26. Mai 2019 sechs junge ReligionslehrferInnen für die Erteilung von Religionsunterricht beauftragt.

Mit neuem Mut zurück in die Schule

Gerade im Schulalltag erleben Lehrerinnen und Lehrer, dass es nicht immer friedlich zugeht. Studienleiter Steffen Bäuerle machte den Anwesenden in seiner Predigt Mut auch im hektischen Alltag Frieden zu suchen und sich für den Schulfrieden einzusetzen. Er hob hervor, dass gerade der christliche Glaube dafür auch die nötige Gelassenheit geben kann.

 

Anschließend erhielten neun motivierte Religionslehrerinnen neu die Bevollmächtigung für den evangelischen Religionsunterricht. Herr Bäuerle überreichte in Vertretung für den erkrankten Schuldekan Jörg Spahmann die Urkunden in der Stiftskirche in Öhringen. Die sogenannte Vocatio erhalten alle Religionslehrkräfte nach erfolgreichem Examen und einem ersten eigenständig erteilten Unterricht.

 

Als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit für ihren Dienst bekam jede neuen Religionslehrerin im Anschluss eine blühende Hortensie mit nach Hause.

Kirchen veröffentlichen Handreichung zu religiösen Feiern im multireligiösen Kontext der Schule

Stuttgart/Freiburg/Karlsruhe/Rottenburg. „Religiöse Feiern im multireligiösen Kontext der Schule“ lautet der Titel einer Arbeitshilfe zum Beginn des neuen Schuljahres für die Fachkonferenzen Evangelische und Katholische Religionslehre und für die Schulleitungen aller Schularten in Baden-Württemberg. Sie bietet Modelle, welche die wachsende kulturelle und religiöse Vielfalt an Schulen und die daraus resultierenden Bedürfnisse angemessen aufnehmen. ...

Bildungspläne ab dem Schuljahr 2016/2017 auch im Fach "Evangelische Religionslehre"

INKLUSIONSBEGLEITUNG IM RELIGIONSUNTERRICHT UND DER KONFIRMANDENARBEIT AB DEM SCHULJAHR 2015/16

EKD-Denkschrift zur Bedeutung des Religionsunterrichts